Städtebaul. Entwicklung der Wiesbadenbrücke-Haveninsel | Wilhelmshaven

 

Ziel des Entwurfs ist die Entwicklung einer städtebaulichen Figur, die der besonderen Lage auf der Halbinsel „Wiesbadenbrücke-Haveninsel“ gerecht wird und einen starken Bezug zum Wasser aufweist. Geplant ist eine in Nord-Süd-Richtung durchlässige Bebauung, die zur Inselspitze offener wird. Sie besteht aus einer Kombination von mäandierenden Baukörpern mit scheibenartigen Hochpunkten und Punkthäusern. Durch die Mäander entstehen windgeschützte Höfe unterschiedlichen Charakters. Die Hochpunkte und Punkthäuser sind so gesetzt, das die Besonnung und die Ausblicke maximiert sind. Der Großteil der Wohnungen erhält eine Orientierung nach 2 Seiten, alle Wohnungen weisen eine Blickbezug zum Wasser auf. Die Gestaltung der Gebäude und Bebauung soll einen maritimen Charakter haben.

 

Auftraggeber: Wilhelmshavener Spar – und Baugesellschaft


Landschaftsplanung: Rabe Landschaften

Größe: 5.300 m²

Jury: 09/2015

 

Zurück